Meile des Ehrenamts 2018

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit unserem Infostand bei der Ettlinger Meile des Ehrenamts dabei. An unseren Infotafeln informierten wir über unsere Arbeit und das Thema Asyl im Allgemeinen. An unserem Glücksrad konnten sich Alt und Jung an Fragen rund um das Thema Asyl versuchen.

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Die Frage, aus welchem Land die meisten geflüchteten Menschen in Ettlingen kommen, konnten die Meisten beantworten. Selbst Schulkindern wussten bereits, dass viele Menschen aus Syrien wegen des Krieges flüchten mussten. Schwieriger war die Einschätzung wie hoch der Anteil an Männern und Frauen unter den Geflüchteten ist. Die höchste genannte Zahl waren 92% Männer. Die Verteilung liegt tatsächlich bei 64% männlichen und 36% Prozent weiblichen Personen bei insgesamt knapp 500 Geflüchteten in Ettlingen. Davon sind rund ein Viertel Kinder und Jugendliche.

Auch Oberbürgermeister Arnold nahm sich Zeit, um sich über die aktuellen Themen unserer Arbeit zu informieren. Auch Frau Mai vom Integrationsbüro der Stadt Ettlingen unterstützte uns tatkräftig am Stand.

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Alle Menschen, mit denen wir ins Gespräch kamen, baten wir, auf unserer Weltkarte mit einem Pin zu markieren, aus welchem Land sie kommen. Da sieht man, wie international das Ettlinger Marktfest besetzt ist.

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Die überwiegende Zahl der Menschen, mit denen wir sprachen, zeigte für die Situation der Geflüchteten viel Verständnis und kannten auch selbst schon Geflüchtete aus ihrem Arbeitsumfeld. Wir hätten gerne auch kontroverse Gespräche geführt aber dazu ist das Marktfest bei sonnigem Wetter vielleicht nicht der richtige Rahmen. 😉

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

Meile des Ehrenamts Ettlingen 2018

07.09.2018 Inga Klas

2 Wochen ago